Startseite‎ > ‎Neuigkeiten‎ > ‎

Fit für den Winter

veröffentlicht um 16.10.2014, 12:26 von Toralf Richter   [ aktualisiert: 16.10.2014, 12:29 ]

"Wintersportler werden im Sommer gemacht" - Ob das Leistungsniveau stimmt, wird bei den Athletiktests im Herbst überprüft:

In den letzten drei Wochen fanden die Herbstüberprüfungen statt.... und unsere Sportler standen ganz oben :-)

In Seifhennersdorf (Lausitz) fanden für die AK 10 bis 13 (Jahrgänge 2005 bis 2002) und in Oberwiesenthal für die AK 14 bis U18 die Athletiktests statt und vorletztes Wochenende waren unsere Topsportler der U16 und U18 bei der Zentralen Leistungskontrolle des Deutschen Skiverbandes in Oberhof am Start.

Rekordverdächtig ging mit dem Berganstiegscrosslauf in Oberhof die Herbstleistungskontrolle des Deutschen Skiverbandes für unsere  Skilangläufer zu Ende. Drei Wettkämpfe standen von Freitag bis Sonntag auf dem Programm: Crosslauf, Skiroller (FT), Berglauf.
  • Anna-Maria Dietze (Pulsschlag Neuhausen) holt dreimal Gold!!!
  • Marie Herklotz (SG Holzhau) zweimal Silber!!
  • Julia Richter (SSV 1863 Sayda) und Nick Fritzsch (ATSV Gebirge/Gelobtland) holen je einmal Bronze für den Ski-nordisch LSP-Osterzgebirge!
Super Einstieg in den Deutschland-Pokal!!!
Aber auch in den jüngeren Altersklassen, bei den Tests des Skiverbandes Sachsen, waren wir gut dabei.

Die Übungen beim Athletiktest des Skiverbandes Sachsen (SVS):

1000m-Lauf AK 10 bis 13) und 3000m-Lauf für die Älteren, 30m-Sprint, Sprungschritte mit Skistöcken, Rollbrett, Seilspringen, Kasten-Bummerang-Test, Bodenturnen, Balancieren auf der Slackline, Inlineskating-Parcour, Test für die Bauchmuskeln und für die älteren Sportler zusätzlich: Liegestütze und Beugestütze.

Es findet im Sommer und im Herbst je ein Athletiktest statt. Die Ergebnisse sind der erste Wert für die Rangliste des Skiverbandes Sachsen und fließen damit in die Entscheidung ein, welche Sportler in den Landeskader nach dem Winter aufgenommen werden.

Auf dem Siegerpodest standen in O´thal:

  • U18w: Julia Richter, Sayda (2.Platz) und Lena Zeise, Neuhausen (3.Platz)
  • U18m: Jakob Vogt, Holzhau (2.Platz)
  • U16w: Anna-Maria Dietze, Neuhausen (2.Platz), Johanna Mende, Holzhau (3.Platz)
  • U16m: Philipp Richter, ATSV (1.Platz), Nick Fritsch, ATSV (3.Platz)
  • AK 15w: Luca-Marie Prezewowsky, Neuhausen (Platz 2)

Auch in Seifhennersdorf konnten einige unserer Sportler aufs Podest klettern.

Positiv fielen auf:
  • AK 10m: Ernesto-Jay Wordl, Neuhausen (6.Platz)
  • AK 11m: Toni Rollinger, ATSV (2.Platz) und Lenny Oehme, SV Großwaltersdorf (6.Platz)
  • AK 11w: Anabell Lingenauer, ATSV (3.Platz)
  • AK 12m: George Koch, Nassau (4.Platz)
  • AK 12w: Lavinia Fischer, Sayda (3.Platz)
  • AK 13w: Emily Zeise, Neuhausen (6.Platz)

Nicht beim Wettkampf diesmal dabei, aufgrund ihrer Ergebnisse beim Sommerathletiktest in Olbernhau ordnen sich außerdem noch folgende Sportler in der Rangliste vorn mit ein:

  • AK 13w: Alexandra Dietze, Neuhausen (Platz 5)
  • AK 13m: Johann Götzel, Sayda (Platz 2)
  • AK 12w: Elina Matthes, Neuhausen (Platz3)
  • AK 11w: Laura Prezewowsky (Platz 3) und Leonie Prezewowsky (Platz4), beide Neuhausen
  • AK 10w: Anna Lorenz, Neuhausen (Platz 4)
  • AK 10m, Ettienne Fischer, Sayda (Platz 3)
Damit haben wir in jeder Nachwuchsaltersklasse mehrere Sportler in den Top 3. Das zeigt, dass unser Nachwuchsfördersystem funktioniert und vor allem die ehrenamtlichen  Übungsleiter in unseren Vereinen eine sehr gute Arbeit leisten.