Startseite‎ > ‎Neuigkeiten‎ > ‎

Sportlerehrung des Skiverbandes Sachsen

veröffentlicht um 26.04.2015, 09:03 von Toralf Richter   [ aktualisiert: 26.04.2015, 09:03 ]
Die Crème de la Crème des sächsichen Skilanglaufs war zur Sportlerehrung des Skiverbandes Sachsen nach Wernesgrün eingeladen und auch aus der Skiregion Osterzgebirge war eine große Delegation angereist. Auszeichnungen gab es z.B. für je 3 Deutsche Meistertitel für Marie Herklotz (SG Holzhau), Anna-Maria Dietze (Pulsschlag Neuhausen) und Jakob Vogt (SG Holzhau) ... (in Worten: NEUN TITEL!) plus die Gesamtsiege von Anna-Maria im Deutschlandpokal. Dazu kommt DM Silber von Johanna Mende und Julia Richter (SSV 1863 Sayda), außerdem top EYOF Platzierung sowie OPA Silber von Julia Richter und die JWM Teilnahme von Anne Winkler (SSV 1863 Sayda). Lavina Fischer (SSV 1863 Sayda) und Toni Rollinger (ATSV Gebirge/Gelobtland) wurden für ihre Doppel-Sachsenmeistertitel ausgezeichnet.
Außerdem wurde Volker Langer, unser Erfolgstrainer von Pulsschlag Neuhausen offiziell vom Skiverband Sachsen in den Ruhestand verabschiedet, kündigt aber postwendend ein Comeback an (kein Scherz!).
Danilo Schneeweiß fasst für seinen ATSV Gebirge/Gelobtland den Umweltpreis ab (500,- Euro) und Anna-Maria freut sich über den mit 1000,- Euro dotierten Jens Weißflog Nachwuchs-Förderpreis, der in den letzten Jahren schon mehrfach an unsere mittelsächsischen Sportler (z.B. Anne Winkler, Marylin Ludwig und Julia Richter) vergeben wurde.